Gemeinschaftspraxis Dres. Sitter - Header
 

Famulanten, Praktikanten- und -innen

Grundsätzlich ist Ziel der Aus-& Weiterbildung in unserer Praxis, Studenten einen bestmöglichen Über- und Einblick in die hausärztliche Tätigkeit, das fachspezifische Wissen, die praktischen Fertigkeiten und der Möglichkeiten zur Organisation einer Hausarztpraxis als Rüstzeug für eine etwaige spätere Niederlassung zu vermitteln.

 

Unserem Selbstverständnis entsprechend sieht sich die Praxis Dr. Sitter als Hausarztpraxis, in welcher die von der der von der DEGAM (Dt. Gesellschaft für Allgemeinmedizin) formulierten DEGAM- Zukunftspositionen „Allgemeinmedizin -spezialisiert auf den ganzen Menschen; Positionen zur Zukunft der Allgemeinmedizin und der hausärztlichen Praxis“ bereits umgesetzt werden.

 

Als akademische Lehrpraxis der Universitäten Erlangen- Nürnberg, TU München und in Kürze Würzburg, für Allgemeinmedizin orientiert sich der Inhalt der studentischen Weiterbildung im Blockpraktikum an dem, den Studenten von der Universität ausgehändigten „Blockpraktikum Allgemeinmedizin -Manual für Studierende“ in der jeweils aktuellen Form.

Studenten der Uni. Erlangen erhalten das Manual beim:

                   Allgemeinmedizinischen Institut, Universität Erlangen

                   Krankenhausstraße 12

                   91054 Erlangen

                   Telefon: (09131) 85-31140

                   Telefax: (09131) 85-31141

                   Email: allgemeinmedizin(at)uk-erlangen.de

oder als download unter:

http://www.allgemeinmedizin.uk-erlangen.de/fileadmin/einrichtungen/allgemeinmedizin/Lehre/Infos_BP/Studentenmanual_BP__2_1.pdf

bzw. im Institut für Allgemeinmedizin der TU München.

 

Nach Anmeldung eines/r  Studenten/ in werden in einem persönlichen Gespräch, ggf. auch via Telefon / email, falls gewünscht, gegenseitige Vorstellungen und Rahmenbedingungen, Termine, Kleiderordnung etc. abgestimmt.

Vor Praktikum/ Famulatur-Beginn erhält der /die Student/in den folgenden Formularsatz:

                   - Verschwiegenheitserklärung

                   - Mitarbeiter- Foto/ Bildfreigabe

zudem werden die Immatrikulation und der Impfstatus kontrolliert und ggf. die entsprechenden Auffrischungen durchgeführt.

Das Praktikum beinhaltet obligat die folgenden Punkte:

 Inhalte des Blockpraktikums – gemäß Universitätsempfehlung:

abzuhaken

Selbstständiges Durchführen von Konsultationen zu einem akuten Beratungsanlass

 

Durchführung eines Check- Up 35

 

Durchführung einer DMP Untersuchung (Diabetes mellitus/ KHK/ COPD/ Asthma)

 

Erhebung eines Impfstatus und Durchführung einer Impfung

 

Einschätzung und Ausstellen einer Arbeitsunfähigkeit

 

Durchführung eines Ruhe- EKGs mit anschließender Befunderhebung

 

Durchführung einer Spirometrie/ Peak- Flow- Messung mit anschl. Befunderhebung

 

Durchführung von Blutentnahmen, INR- Messungen und Blutzuckermessungen

 

Durchführung von Urinuntersuchungen mittels Labor- Streifentests und Auswertung

 

Durchführung von  symptomorientierten körperlichen Untersuchungen

                                - Herz- Kreislaufsystem

                                - Atemwege, inklusive der Otoskopie

                                - Abdomen

                                - Gelenke und Bewegungsapparat

 

Durchführung eines Verbandswechsels, kleine Wundversorgung

 


Obige Lerninhalte sollen je nach Praktikumslänge in einen aktuellen, personalisierten Wochenplan eingepflegt werden, wobei dem/ der Student/in auch durch MFAs / VERAHs Wissen (speziell zu Bürokratie / Formularsätzen usw.) vermittelt werden soll:

Beispiel Wochenplan:

SITTER

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

SA /oder So

08.00- 09.00

Sprechstunde

Check up 35 Vorber. MFA

DMP MFA

Sprechstunde

Labor Blut/ Urin

 

09.00- 10.00

Sprechstunde

Check up 35 Arzt

DMP MFA

Sprechstunde

Wund-management

 

10.00- 11.00

EKG

Hausbesuche

DMP selbst

Hausbesuche

Wund-management

 

11.00- 12.00

LUFU

Hausbesuche

Impfschulung

Hausbesuche

Sprechstunde

 

12.00- 13.00

 

 

 

 

 

 

13.00- 14.00

Sprechstunde

Sprechstunde

selbst untersuch.

Vorstellung Weiterbildungs- verbund

Sprechstunde

selbst untersuch.

Sprechstunde

Vorstellung Freizeitangebot Land (falls gew.)

14.00- 15.00

Sprechstunde

Sprechstunde

 

Sprechstunde

Sprechstunde

 

15.00- 16.00

Sprechstunde

Sprechstunde

 

Sprechstunde

Sprechstunde

 

16.00- 17.00

 

 

 

 

 

 

18.00- 19.00

 

 

 

 

 

 

19.00- 20.00

 

 

 

 

 

 

 

In den obigen Stundenplan werden sonstige Weiterbildungsteile wie z.B. die „kleine Wundversorgung“ nach Vorkommen integriert. Zusätzlich können bei Interesse Termine zur Vorstellung der lokalen Weiterbildungsverbände / Klinikbesichtigung und zur Vorstellung des Freizeitangebotes unseres schönen, fränkischen Seenlandes gemacht werden.

Die etwaige Teilnahme am dienstplanmäßigen NOTARZT- Dienst kann ggf. von der Praxis aus mit den Ärzten (personenbezogene Blaulichtgenehmigung mit Privat- NEF erfolgen). Die Mitfahrt kann auch auf Anfrage der Leitstelle bei einem etwaigen Einsatz von einem Routine- Hausbesuch aus. Auf diesen Umstand wird der / die Student/ in vor Besuchsantritt ggf. hingewiesen, bei Ablehnen einer solchen Begleitung erfolgt der Hausbesuch ohne Student/in.

 

1-2 Tage vor Praktikumsende soll  der / die Student/ in nach etwaig zu berücksichtigenden Wünschen/ Interessensschwerpunkten befragt werden. Wir versuchen dann gerne, diese ggf. noch zu integrieren.

KOSTENFREI WOHNEN: Im Rahmen der von Dr. Simon Sitter mit ins Leben gerufenen Initiative "Ärzte schnuppern Landluft in West- Mittelfranken" (ÄsL) ist mit der freundlichen Unterstützung des Ansbacher BRK Kreisverbandes und der Gemeinde Bechhofen das kostenfreie Wohnen für 2-4 Wochen im BRK Heim Bechhofen für Euch möglich (vgl. dr-sitter.de/index.php.

MOBIL SEIN: Wir stellen unseren Studenten kostenfrei ein E-bike zur Erkundung des Fränkischen Seenlandes und der Hesselbergregion zur Verfügung.

WEITERE PRAKTIKA: Aufgrund der Wohnsituation im Bayerischen Rotes Kreuz- Heim ist neben der Famulatur die Teilnahme an einem weiteren Praktikum als drittes Besatzungsmitglied eines Rettungswagens (RTW) möglich. Bei entsprechendem Interesse bestehen Schnittstellen zu unserem Jugend BRK und der Wasserwacht Bechhofen- deren Mitglieder Euch gerne das Fränkische Seenland oder den für Eure Mittagspausen sehr geeigneten Krummweiher zeigen.

Gerne sind wir auch behilflich bei Fragen zu längerfristiger Unterbringung im Rahmen des PJ (z.B. Ferienbauernhof, Anliegerwohnung o.ä.). Auch das kostenfreie Wohnen im BRK Heim ist demnächst für Dich mgl: vgl: dr-sitter.de/index.php bzw. im Reiter links unter Stimmen & Erfahrungsberichte --> Studentenunterbringung...

KLINIKBESICHTIGUNGEN und Fortbildungsbesuche im Rahmen unserer Weiterbildungsverbünde werden aufgrund einer guten Zusammenarbeit gerne und zeitnah für Dich organisiert.

INFOS  zu kulturellen Sport- und Freizeitangeboten vor Ort und im fränkischen Seenland erhältst du vor Ort.

Dein gestelltes E- bike hält Dich in der näheren Umgebung der Praxis mobil und hilft, Mittagspausen beispielsweise am nächstgelegenen See zu verbringen.

Als PJ - Landarzt- Lehrpraxis der Universität Erlangen sind für die PJ- Studenten der Universität Erlangen  seit kurzem FÖRDERGELDER abrufbar!

BITTE WENDE DICH RECHTZEITIG AN DAS KOORDINIERENDE INSTITUT FÜR ALLGEMEINMEDIZIN DER UNIVERSITÄT ERLANGEN.

                   Email: allgemeinmedizin(at)uk-erlangen.de

Derzeit unterstützt auch die Techniker Krankenkassen (TK) in einem Gemeinschaftsprojekt mit dem Hausärzteverband Bayern Studenten mit einer Famulaturförderung. Infos finden sich unter:

http://www.bhaev.de/index.php/nachwuchs-lp/informationen-vom-bayerischen-hausaerzteverband/nachwuchstag-zukunft-praxis-2.html

Selbstverständlich steht unsere Praxis für junge Kolleginnen und Kollegen anderer Universitäten ebenfalls gerne offen!

Wir freuen uns jederzeit über das Interesse unserer angehenden Kollegen!

 

 

Stimmen & Erfahrungsberichte - Hinweise zur Unterkunft...

...findest Du links im Reiter. Zu Fragen der Unterkunft (z.B: Ferienbauerhof, Studentenwohnung u.ä.) sind wir gerne behilflich, eine kostenfreie Unterkunft ist für Dich im BRK Wohnheim Bechhofen ggf. möglich (siehe links unter Stimmen & Erfahrungsberichte --> Studenten- Unterbringung...)